Freizeitpark-Tester Team e.V. | Sonnenhang 11a | 93346 Ihrlerstein | Tel.: 09441 177448 | Fax: 09441 177449
Wir lieben Freizeitparks
Impressum Impressum
FORT FUN
Das FORT FUN Abenteuerland ist ein kleiner Vergnügungspark im schönen Sauerland. Eingebettet  in einer wunderschönen Wald und Wiesenlandschaft und vielen Blumen bietet das  FORT FUN  Abenteuerland viele unterschiedliche Attraktionen für jung und alt.   Zu den absoluten Highlights zählen der „Trapper SLIDER“, die mit 1,3 Kilometern längste Rodelbahn Europas in einem Freizeitpark, und der „WILD EAGLE“, ein Drachenfluggerät, mit dem man mit über 80 km/h den Berg hinab fliegt. Das Highlight der Saison 2015 ist der neu eröffnete Indoor-Bereich „FoXFort“ mit der ersten action-geladenen Attraktion „FoXDome“, ein Interactive XD Motion Ride aus dem Hause TRIOTECH, der die Besucher in ein atemberaubendes 7D- Abenteuer versetzt. Darüber hinaus haben besondere Tiere, wie Sumpfbiber, Vierhornschafe und Lamas, im Park ein neues Zuhause gefunden und tragen vor allem zur Begeisterung der kleinen Gäste bei. Natürlich kommen auch die klassischen Fahrgeschäfte nicht zu kurz und so dürfen sich die Besucher über eine Verschönerung und Renovierung des Rapid River „Rio Grande“ freuen. Man wird freundlich begrüßt, und diese Freundlichkeit zieht sich dann auch den ganzen Tag  hindurch. Sei es das einem vor einer Fahrt „Viel Spaß“ oder nach einer Fahrt noch einen „Schönen Aufenthalt“ gewünscht wird. Schlecht Gelaunte Mitarbeiter scheint es im Park nicht zu geben. Zu dem stellen die gebotenen Attraktionen eine hervorragende Mischung aus Angeboten für die ganze  Familie dar und auch die Shows des FORT FUN Abenteuerland sind ambitioniert und durchaus sehenswert. Das Theming des FORT FUN Abenteuerland liegt natürlich im “Western” Bereich, was der Park aber mit viel Liebe und unserer Meinung nach recht guten Ergebnissen umsetzt bzw. umgesetzt hat. Der  ganze Park wirkt sehr sympathisch und vor allem die Western-Show und die damit verbundene Eisenbahnfahrt mit dem Santa Fê Express hat es uns angetan. Ein Manko des Parks liegt allerdings in seiner Beschaffenheit. Er ist nicht ebenerdig, sondern steil   abfallend. Runter kommt man natürlich einfach, aber wo es steil bergab geht, geht es natürlich auch  wieder steil bergauf. Das Essen im FORT FUN Abenteuerland ist sehr gut, die Portionen sind ausreichend und die Speisekartenvielfalt gibt ebenfalls keinen Anlass zur Kritik. Für das Gebotene sind die Preise absolut in Ordnung. Wer will kann sich auch sein Essen von Zuhause mitbringen und an der Grillstation die es in der Westernstadt gibt selber zubereiten. Die sanitären Anlagen sind sauber und gepflegt, und das Personal ist zudem dezent und nicht aufdringlich. Das FORT FUN Abenteuerland verfügt auch über eine eigene Übernachtungsmöglichkeit. Im „Davy  Crockett Camp“ übernachtet man in Blockhütten die mit Küchennische, Kühlschrank, Heizung und Bad ausgestattet sind. Zudem verfügt das Camp über einen eigenen Zugang zum Park und kostenlose Parkplätze. Hunde (angeleint) sind im FORT FUNAbenteuerland willkommen was wir sehr gut finden. Das Parken für Tagesgäste kostet drei Euro und bei Parkschluss kann es schon mal zu  längeren “Ausfahrzeiten” kommen. Eine der Hauptattraktionen des Parks, “Wild Eagle” sowie der „Gipfelstürmer“ kosten 1 Euro extra.  Da uns  Attraktionen für die man in einem Freizeitpark extra zahlen muss immer ein Dorn im Auge sind gibt es deswegen auch ein Minus, was allerdings das Erlebnis „Wild Eagle“ und den „Gipfelstürmer“ nicht schmälert. Wer einen oder zwei Euro übrig hat sollte diese einzigartigen Attraktionen unbedingt bei einem Besuch ausprobieren. Die moderaten Eintrittspreise, das gute Essen und die gebotene Vielfalt bringen dem Fort Fun ein “Gut” in Sachen Preis/Leistung und dank einiger pfiffiger Ideen kitzelt der Park selbst aus Kirmes Attraktionen wie dem “Round-Up” noch einiges mehr an Spaß heraus als diese Attraktion an sich hergeben würde. Auch der Fun-Xpress ist mehr als nur eine einfache Treckerfahrt durch den Park.
Angaben ohne Gewähr
DEUTSCHLAND
FRANKREICH
ITALIEN
NIEDERLANDE
BELGIEN
SCHWEIZ
SPANIEN
SCHWEDEN
ABENTEUERLAND
Hunde (an der Leine) erlaubt
Ja, für weitere Infos bitte Fort Fun kontaktieren.