Freizeitpark-Tester Team e.V. | Sonnenhang 11a | 93346 Ihrlerstein | Tel.: 09441 177448 | Fax: 09441 177449
Startseite Der Verein Kontakt ZooM! Shop Freizeitparks
Wir lieben Freizeitparks
Impressum
PHANTASIALAND
The magic Kingdom of Germany...
Als einer der wohl ältesten Freizeitparks Europas und gerade in Mitteldeutschland der wohl beliebteste Park, öffnete 1967 das Phantasialand in Brühl seine Tore und ist bis heute ein Familienunternehmen der Familie Löffelhardt. Mit einer Fläche von gerade mal 28 Hektar ist es einer der kleinsten Parks in Deutschland, wobei lediglich ungefähr 10 Hektar reiner Freizeitpark sind. Wer nun aber glaubt, dass Phantasialand hätte nicht viel zu bieten, unterliegt einem großen Irrtum. Allerdings ist es dieser Platznot zu verdanken, dass das Phantasialand immer wieder sein Gesicht wechseln musste, um mit den großen Freizeitparks mithalten zu können. Alle Hoffnungen auf Vergrößerung der Freizeitparkgäste und sicherlich auch der Familie Löffelhardt sind bis heute leider nicht in Erfüllung gegangen. Doch das Phantasialand zeigt immer wieder aufs  neue, dass es sich nicht unterkriegen lässt und immer wieder faszinierend, thematisierte Attraktionen und Themenbereiche für seine Besucher zaubern kann, dafür muss man leider auch immer wieder größere Baustellen in kauf nehmen. Momentan ist der komplette Westernbereich abgerissen und man kann wieder einmal gespannt sein, was die Familie Löffelhardt nun wieder aus dem Boden stanzt! Nachdem das Phantasialand nun häufig sein äußeres Erscheinungsbild, manchmal sogar gravierend verändert hat, ging es in den letzten Jahren aber immer mehr in Richtung Themenbereiche in Perfektion. Auch wenn manch einer vielleicht denkt, es stecke kein Konzept hinter den häufigen Wandlungen des Phantasialandes, so kann man aber auch mutmaßen, dass die Familie Löffelhardt in ihrem Park dem erfolgreichen Konzept der Disney-Parks nacheifert. Mit China Town, Deep in Africa, Mexico und Berlin wird hier das Thema „internationale Kultur“ wie in „Epcot“ Orlando in Perfektion umgesetzt. Mit den Themenbereichen „Fantasy“ und „Mystery“ scheint der Park in Richtung „Magic Kingdom – Bereich Fantasyland“ Orlando, bzw. „Fantasyland“ in Paris zu gehen oder aber auch seinen Namen „Phantasialand“ zu unterstreichen. Der nun abgerissene Westernbereich soll zur Ausweitung des Mysterie-Bereichs dienen und damit ein weiterer Schritt in die Vollendung des Phantasialand-Konzeptes sein! Bei diesen ganzen Wandlungen und, wenn man so sagen möchte, „Findungen“ des Phantasialandes, war und ist und wird eine Tatsache wohl immer bestehen: Das Phantasialand versprüht nun 47 Jahre ein ganz besonderes Feeling, einen einzigartigen Flair! Ein Feeling, dass es nur im Phantasialand gibt und welches wohl auch kein anderer Park je duplizieren kann und wird. Die größte Stärke des Phantasialandes und wohl auch das, was das Phantasialand ausmacht sind die authentisch perfekt gestalteten Themenwelten und hervorragend umgesetzten Ideen, bei denen der Park nie Kosten und Mühe scheut, noch ein “Tüpfelchen aufs I” zu setzen. Seit 2010 ist das Phantasialand nun auch schon “bewohnt”. In allen Themenbereichen trifft man auf die entsprechenden “Bewohner”, die durch die Bereiche flanieren, sich in Szene setzen und ihre, für den jeweiligen Bereich, typischen, alltäglichen Aufgaben nachgehen. Diese Idee und deren Umsetzung gelingt dem Park ausgesprochen gut und man fühlt sich in eben diesen Bann der Themenwelten gezogen und glaubt sich wirklich in „Berlin“ [Link zu Joshuas Bericht: Das Phantasialand lebt!] , „China“, „Afrika“ oder auch bei den Bewohnern von „Wuze-Town“, bzw. „Mysterie“-Land. Viele Attraktionen, die das Phantasialand seinen Besuchern bietet, gehören zur Europaelite und müssen sich durchaus nicht vor der Konkurrenz verstecken. Allen voran, der erstklassige Inverted-Coaster (Hängeachterbahn) “Black-Mamba”, die neue Wildwasserbahn “Chiapas” und einer der  europaweit besten Freefall-Tower “Mystery- Castle“. Alleine schon diese drei Attraktionen sind es Wert, eine Reise nach Brühl anzutreten und das Phantasialand zu besuchen. Insgesamt bietet der Park seinen Gästen eine gute und ausgewogene Mischung an Fahr-, Show- und Erlebnis-Attraktionen, wobei sich die Vielzahl aller Attraktionen, darunter auch die interaktive Themenfahrt  “Maus áu Chocolate” [Link zu Joshuas Bericht: Mouse au chocolat … zuckersüß], an Familien mit Kindern richtet. Hervorzuheben ist hier auch, dass Kinder an verschiedenen Ständen auf dem Kaiserplatz kostenlos professionell geschminkt werden. Das Phantasialand bietet mittlerweile für jede Altersklasse eine gute Mischung an Shows, Action und Beschaulichem. Sei es nun die „Hack&Buddl“- Show für die Kleinen oder die Eisshow „Relight my fire“, die Stundshow „Jump!“ und die Magier-Show „Sieben - Das Buch der Geheimnisse“, aber auch die Auftritte der „Miji African Dancers“ oder der „China Artistik“ für die ganze Familie, die Unterhaltung im Phantasialand kennt keine Grenzen. Natürlich dürfen auch nicht die vielen Walking-Acts und die Open- Air-Show „Drakar’ium“ in der Sommersaison und die Open-Air-Show „Die magische Rose“ in der Wintersaison unerwähnt bleiben, denn sie vollenden das Unterhaltungsprogramm des Phantasialandes. Vor allem aber auch „Adrenalinjunkies“ kommen im Phantasialand auf ihre Kosten, denn neben den bereits genannten Highlights stehen ihnen Attraktionen wie “Talocan”, “River- Quest” oder die beiden empfehlenswerten und weltweit in dieser Form einmaligen Indoor-Spinning Coaster „Winjas Fear“ und „Winjas Force“ zur Verfügung. Des Weiteren stellt sich die parkeigene Gastronomie, in ihrer umfangreichen und vielfältigen Mischung, als sehr gut heraus. Durch das neue Tapas-Restaurant, kann man den Wegfall des HACIENDA-Restaurants durchaus verschmerzen. Vor allem die „Essensmeile“ am Kaiserplatz überzeugt in ihrer Auswahl und Qualität und die hauseigenen Backwaren sind hervorragend. Empfehlenswert sind aber speziell die „Ala carte“-Restaurants in den Hotels. Obwohl die Konkurrenz in den letzten Jahren bis auf Augenhöhe an das Phantasialand herangekommen ist, bietet das Phantasialand insgesamt gesehen immer noch ein überaus hervorragendes Angebot an qualitativ gutem und hochwertigem Essen, wobei das Preis- Leistungs-Verhältnis durchaus stimmt.  Im Punkto Sauberkeit kann sich so mancher Park im Phantasialand anschauen, wie es geht, denn sowohl die Sauberkeit und Hygiene der Sanitäranlagen, als auch die Sauberkeit im gesamten Park geben keinerlei Grund zur Kritik. Die Mitarbeiter sind sichtlich bemüht und schaffen es fast immer, auch einen so zugebauten und verwinkelten Park wie das Phantasialand sauber zu halten. Das Personal im Park ist, bis auf wenige Ausnahmen (die es aber überall gibt), stets freundlich und hilfsbereit und zeigt sich so, wie es sich für einen der besucherstärksten, vielseitigsten und schönsten Freizeitparks Europas gehört. Insgesamt bleibt also zusagen, dass das Phantasialand durchaus in den Top Ten der europäischen Freizeitparks vertreten ist und sich auch, insbesondere durch die Umbauten in den letzten Jahren, darum bemüht diesen Status zu  halten und stetig aufs Exquisiteste zu verbessern. Dies wird auch durch die hochkarätige Abendshow „Fantissima“, die von uns mit den „Platinum“-Awards für Top-Show, Top-Gastro und Top-Showacts ausgezeichnet ist und durch das exklusive und vielseitige Übernachtungsangebot abgerundet! Dank der vielen aktuellen Angebote, sowohl beim Eintritt, als auch bei den Übernachtungen, bietet das Phantasialand, als einer der wenigen Freizeitparks, immer wieder Schnäppchen an, um wirklich jedem den Freizeitspaß zu ermöglichen! (Und auch für Jahreskartenbesitzer sind die Vergünstigungen einzigartig!) Dies kann allerdings nicht über den höchsten Eintrittspreis in der aktuellen Saison 2014 für einen Besucher ab 12 Jahren von 45,-€ in Deutschland hinwegsehen lassen. (Zumal ja wieder eine Großbaustelle das kleine Phantasialand schon wieder massiv eingrenzt!) Allerdings muss man auch sagen, dass sich der Eintrittspreis für eine mehrköpfige Familie dann wieder relativiert! Tipp für die kleinen Parkbesucher: Macht bei der Abenteuer-Tour, eine Entdeckungs- und Sammel-Reise durchs Phantasialand unbedingt mit! Das kostenlose Abenteuer-Tourbuch erhält man am Besuchstag an den Kassen oder an den Einlässen.
Hunde sind nur an der Leine gestattet Hundeset für 2,-€ am Haupteingang erh.
Im Camp-Resort Übernachtung max. 18 €
Angaben ohne Gewähr
Das Phantasialand Bildergalerie Informationen Übernachtung Europa-Park Phantasialand Heide Park Legoland Tripsdrill Movie Park Germany Holiday Park Skyline Park Freizeitpark Plohn Serengeti-Park Hansa Park Schwabenpark Schloss Thurn Geiselwind Rastiland Schloss Beck Bayern-Park Belantis Churpfalzpark Eifelpark Fort Fun Fränkisches Wunderland Sea Life Ravensburger Spieleland Kernies Wunderland Freizeitpark Klotten Panorama Park Playmobil Funpark Zoo Safariland Stukenbrock Taunus Wunderland Funny World Center Parcs Disneyland Paris Parc Asterix Waligator Parc Nigloland CenterParcs Gardaland Mirabilandia Movieland Studios Park Efteling Toverland Walibi Holland Hellendorn Drievliet Slagharen CenterParcs Bobbejaanland Walibi Belgien CenterParcs Connyland Happyland Port Aventura Liseberg
DEUTSCHLAND
FRANKREICH
ITALIEN
NIEDERLANDE
BELGIEN
SCHWEIZ
SPANIEN
SCHWEDEN
Das Phantasialand